Weihnachtsmärkte Lübeck 2011

Weihnachtsmärkte Lübeck 2011
Weihnachtsmärkte Lübeck 2011
(4.8) Bewertungen: 4

Weihnachtsmärkte in Lübeck, Adventsmärkte in der Hansestadt - Lübeck bietet mit seiner historischen Bebauung die passende Kulisse für stilechte Weihnachtsmärkte, Adventsmärkte und Kunsthandwerkermärkte in der Vorweihnachtszeit. Die meisten Weihnachtsmärkte in Lübeck finden auf der Altstadtinsel und den nahen Ufern von Trave und Wakenitz statt, also inmitten des historischen Lübecks, das zum Welterbe der UNESCO gehört. Allein als UNESCO-Welterbestätte ist Lübeck das ganze über eine Reise wert und gehört mit zu den beliebtesten Zielen für Städtereisen in Norddeutschland. Doch gerade zur Weihnachtszeit, wenn das historische Ambiente im Kerzenschein für weihnachtliche Stimmung sorgt, ist ein Ferienaufenthalt in der Hansestadt Lübeck mit Besuch einer der vielen Lübecker Weihnachtsmärkte ein besonderes Erlebnis. Bitte beachten Sie auch unseren Literaturtipp am Ende des Artikels, um Ihre Städtereise nach Lübeck gut planen zu können (Hotels Lübeck).

Weihnachtsmärkte Lübeck

Am 23. November 2011 wird die Weihnachtsmarktsaison in der Hansestadt Lübeck ab 26.30 Uhr mit dem Adventsleuchten und einem Familiengottesdienst in der St. Marien-Kirche eröffnet. Bis Ende Dezember 2011 lädt die Lübecker Altstadt dann zum Bummeln ein. Die festlich geschmückten Einkaufsstraßen auf der Altstadtinsel bieten das passende vorweihnachtliche Ambiente und sorgen für ein schönes, entspannendes Erlebnis. Kerzenschein, der Duft nach frisch gebackenen Keksen und Lebkuchen, rostfrischen Bratwürsten und süßen Leckereien wie Mandeln, Mutzen und Bonbons und natürlich Warmes für den Bauch wie Glühwein und Tee lassen einen besuch auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt noch lange in Erinnerung der Lübecker und ihrer Feriengäste und Besucher bleiben. Neben den vielen Leckereien locken für die Kinder Karussells, Weihnachtsmannbesuche und ein Märchenwald.

Die Lübecker Altstadtinsel bietet das passende Ambiente für die zahlreichen Lübecker WeihnachtsmärkteDer traditionelle Lübecker Weihnachtsmarkt, der erstmals im Jahr 1648 erwähnt wurde, erstreckt sich wie jedes Jahr rund um das Rathaus bis hoch zum Koberg auf der Altstadtinsel. Rund 200 Weihnachtsstände sorgen für ein buntes Angebot, vom leiblichen Wohl über Kunsthandwerk und Spielzeug bis zu exklusiven Geschenkideen. Mittelalterlich geht es auf dem historischen Lübecker Weihnachtsmarkt auf dem Kirchhof von St. Marien zu. Mittelalterliche Handwerkskunst, Minnesänger und Gaukler, Lagerfeuer und Speisen sorgen für das passende mittelalterliche Ambiente und lassen den Weihnachtsstress vergessen. An der Marienkirche lädt auch der Märchenwald die ganze Familie zu einem besinnlichen Besuch der Märchenhäuser und ihrer „märchenhaften“ Bewohner ein.

Auf seine hanseatische Tradition beruft sich die Hansestadt Lübeck beim maritimen Weihnachtsmarkt rund um den Koberg, um St. Jacobi und des Heiligen Geist Hospital. Geräucherter Fisch und schwedischer Glögg, frisches Brot und Rum aus fernen Landen - die Seefahrer kamen bereits seit der Hansestadt viel in der Weltgeschichte herum und brachten einige Traditionen auch mit in die Heimatstadt Lübeck. In der Hafenatmosphäre können die Lübecker und Feriengäste die Weihnachtszeit einmal ganz anders erleben und die kleinen Besucher testen ihre Seetauglichkeit beim Schiffe-Angeln. Nebenan locken rund 150 Kunsthandwerker aus Nordeuropa, Israel und Peru zum Kunsthandwerkermarkt ins Heiligen Geist Hospital. Kunsthandwerklich mit vielen Ideen und „Zutaten“ für das Weihnachtsfest geht es auch in St. Petri zu.

Die Weihnachtsmärkte und Adventsmärkte in Lübeck erstrahlen im vorweihnachtlichen LichterglanzKinder-Weihnachtsmarkt Lübeck

Neben dem Märchenwald zieht das Weihnachtswunderland an der Obertrave die kleinen Besucher des Lübecker Weihnachtsmarktes in seinen Bann. Weihnachtsgeschichte, Weihnachtsbäckerei, ein riesiger Abenteuerspielplatz, ein Wichtelwald, Weihnachtsbasteln und natürlich eine Eisbahn sorgen für Hochstimmung in der Adventszeit. Die Großen können derweil die Weihnachtsgeschenke aussuchen oder sich in der Wichtelstube kulinarisch verwöhnen lassen.

Veranstaltungen Advent 2011 in Lübeck

Im Advent sorgen allerlei Veranstaltungen für festliche Stimmung in Lübeck. Dafür sorgen alljährlich auch die „Buddenbrooks“, die Thomas Mann in der Hansestadt Lübeck leben und auch Weihnachten feiern ließ. „Weihnachten bei den Buddenbrooks“ heißt so auch ein besonderes Erlebnis im weihnachtlichen Lübeck, das mit Lesung, Führung durch das Buddenbrookhaus, literarischem Stadtrundgang kulinarischem Abschluss einlädt.

Des Weiteren können Lübecker und Feriengäste, die die Vorweihnachtszeit in Lübeck verbringen, aus diversen anderen Veranstaltungen wie weihnachtlichen Konzerten, Theater, Lesungen und Vorträgen wählen.

Literaturtipp: Reiseführer Lübeck MM-City

Holstentor, Lübecker Marzipan, Hansestadt, Schiffergesellschaft, die Buddenbrooks und natürlich Travemünde…diese Attribute fallen den meisten Reisenden beim Stichwort Lübeck ein. Lübeck ist aber noch viel mehr und hat viel mehr zu bieten. Zum Beispiel den UNESCO-Welterbe-Status. Und das zu Recht, bietet die historische Altstadt, stilecht auf einer Insel zwischen den Flüsschen Trave und Wakenitz gelegen, doch das passende Ambiente, das den Besucher in die Hansezeit versetzt. Die wiederum ist der Grundstein für die einstige und heutige Bedeutung der Hansestadt Lübeck. Matthias Körner führt auf fünf Spaziergängen durch seine Wahlheimatstadt Lübeck und zeigt dabei neben den offensichtlichen Besuchermagneten auch die stillen Winkel und Sehenswürdigkeiten der Hansestadt Lübeck. Sein Blick reicht dabei von den slawischen Anfängen Lübecks über die wechselvolle Geschichte mit Hanse, Pest und Piraterie bis in die Gegenwart, und von der Lübecker Altstadtinsel schaut er über die ehemalige Stadtgrenze hinaus in die „neuen“ Stadtteile. Auch mit dem direkt an der Ostsee gelegenen Stadtteil Lübecks beschäftigt er sich, dem Ostseebad Travemünde, wo es auch viel mehr als die berühmte „Passat“ und den Skandinavienkai als Sprungbett nach Schweden, Dänemark, Finnland und ins Baltikum zu entdecken gibt. Zur Auflockerung greift Matthias Körner nebenbei noch Fakten auf wie: Warum sollte das Holstentor abgerissen werden? Warum bereicherte eine Industriellen-Stiftung die Hansestadt Lübeck um 100 Mio. Euro? Was hat Lübeck mit dem Karrierestart des norwegischen Künstlers Edvard Munch zu tun? Warum wurde Marzipan als Potenzmittel verordnet?

Cover © Michael Müller VerlagMatthias Körner
Reiseführer Lübeck MM-City
192 Seiten
1. Auflage 2011
farbig mit div. Karten
Michael Müller Verlag
ISBN 978-3-89953-559-4
€ 9,90


 

Text: Karin Höll, Quelle: Lübeck und Travemünde Marketing GmbH

Datum: 22.11.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.
Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)