Sonderöffnung im Doberaner Münster

Sonderöffnung im Doberaner Münster
Sonderöffnung im Doberaner Münster
(5) Bewertungen: 1

(Bad Doberan) Das Doberaner Münster einmal anders erleben…Diese Möglichkeit bietet der Münsterbauverein Bad Doberan e.V. in Zusammenarbeit mit der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde am Sonntag, dem 27. März 2011 in der Zeit von 11.00 Uhr bis 16.30 Uhr allen Besuchern. An diesem Tag werden Räume und Bereiche im Doberaner Münster, die sonst den Besuchern nicht zugänglich sind, geöffnet und erlebbar gemacht. Einen Blick von der Orgelempore ins Münster beispielsweise, oder einen Blick in die Gruft der Herzog-Adolf-Friedrich-Kapelle bekommt man nicht alle Tage!

Ehrenamtliche Münsterführer, Freunde und Mitglieder des Münsterbauvereins geben an diesem Tag in verschiedenen Bereichen des Münsters Auskunft und beantworten Fragen der Besucher. Der Zugang zu Dachgewölbe und Glocken und zur Bibliothek sowie ein Blick ins restaurierte Beinhaus sind in dieser Zeit ebenfalls möglich. Um 11.00 Uhr und 14.00 Uhr finden Führungsrundgänge (auch Führungen für Kinder) und um 12.00 Uhr, 13.00 Uhr und 15.00 Uhr Führungen ins Dachgewölbe statt.

Der Tag findet um 17.00 Uhr seinen Höhepunkt mit der Premiere des Films „Perle der Backsteingotik – Das Münster Bad Doberan“ im Kino am Kamp. Der 30minütige Film von Katja Voget informiert über Geschichte, Architektur, Ausstattung und Bedeutung sowie die ursprüngliche und aktuelle Nutzung des Doberaner Münsters. Der Besichtigungsbeitrag von 2,- € pro Person für alle Angebote in Münster mit Dachbereich, Kurzführungen und Beinhaus, mit Kinoveranstaltung insgesamt 3,- € pro Person (nur Kinobesuch: 2,00 Euro) wird für den bevorstehenden Glocken-Neuguss verwendet. Weitere Informationen im Internet unter www.muenster-doberan.de oder Tel. 038203-62716.

Text: Andrea Tädcke/Münsterbauverein e.V. Bad Doberan

Ferienwohnung Bad Doberan

Foto: © Doberaner Münster

Datum: 07.03.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.
Das Rigaer Jugendstilzentrum
Das Museum entstand bereits 1903 und befindet sich in der Alberta-Straße 12, die von den bekannten lettischen Architekten Konstantīns Pēkšēns und Eižens Laube entworfen wurde. In den letzten Jahren hat sich die ursprünglich begrenzte Museumssammlung in eine einzigartige Sammlung von Jugendstilobjekten mit 6.400 Exponaten verwandelt. Ein Teil der Sammlung wird im Untergeschoss des Jugendstilzentrums gezeigt, wo man sich eingehend über das Erbe der Jugendstilarchitektur in Riga informieren und die interaktiven Elementen nutzen kann.
Weihnachtszauber in Lübeck
Lübeck lädt mit seinen Weihnachtsmärkten zu einem stimmungsvollen Adventserlebnis ein und hat gleich zwei Überraschungen in petto: Das Weihnachtswunderland für Kinder zieht zum Europäischen Hansemuseum und das „Hoghehus“ am Koberg wird erstmalig zum Kunsthandwerkermarkt. Insgesamt verzaubern zehn Weihnachtswelten die Gäste der Weihnachtsstadt, wir wünschen viel Spaß!

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)