Ausflugsziel Doberaner Münster

Ausflugsziel Doberaner Münster
Ausflugsziel Doberaner Münster
(4.5) Bewertungen: 2

(Bad Doberan) Ein einzigartiger Reiz geht von den Backsteinbasiliken Norddeutschlands aus, die auf der Europäischen Route der Backsteingotik liegen und für Ostsee-Urlauber überaus interessante Ausflugsziele darstellen - wie beispielsweise das Doberaner Münster, ein besonderer Ausflugstipp für die Feriengäste der Mecklenburgischen Ostseebäder (Ferienhaus Doberan). Monumentalität und Leichtigkeit ergeben in ihrer Mischung von äußerer Wucht und innerer Heiligkeit eine Kombination, die viele Menschen in Erstaunen versetzt. Hinzu kommt der Kontrast der Farben: das Rot der Steine, oft grüne Dächer und Turmhelme, helle Innenwände mit zum Teil vielfarbiger Bemalung. Das alles ist in dieser Dichte eine Einmaligkeit Norddeutschlands. Die Backsteinbasilika, wie sie sich über Lübeck (Hotels Lübeck) im gesamten Ostseeraum weiter verbreitet hat, ist ein eigenständiger Sakral- und Architekturtypus, der sich in die großen Kulturleistungen Europas einreiht. Die Kathedralbauten sind ein Zeichen des Glaubens und der Hoffnung, ein Ort der Begegnung, aber auch ein Zeichen der Erfindungsgabe des Menschen. Bauwerk, Ausstattung und dessen Erhalt sind ein Gemeinschaftswerk vieler Generationen.

Die großen Backsteinbasiliken Norddeutschlands werden auch im Winterhalbjahr geöffnet. So kann auch das Bad Doberaner Münster täglich besucht werden, werktags von 10-16 Uhr, an Sonntagen von 11-16 Uhr. Die Besichtigung kann mit einer Führung oder Sonderführung kombiniert werden. Reguläre Münsterführungen finden ab einer Mindesteilnehmerzahl von fünf Personen täglich um 11 Uhr statt. Der beliebte Entdeckungsrundgang als Sonderführung zu Deckengewölbe und Dachbereich mit Ostseeblick wird täglich um 13 Uhr ab zwei teilnehmenden Personen durchgeführt. In der Führung wird Wissenswertes zum Bau einer mittelalterlichen Kirche und zum Leben der Mönche im ehemaligen Zisterzienserkloster vermittelt. Der spannende Rundgang beginnt mit dem Aufstieg über eine Wendeltreppe mit 70 und später 50 Stufen. Der Weg führt auf neuen, sicheren Laufstegen über mittelalterliche Deckengewölbe aus dem frühen 14. Jahrhundert zur heute noch funktionstüchtigen Seilwinde zum Transport von Baumaterial aus der Zeit um 1410. Abschließend wird das Geläut mit der mittelalterlichen Glocke aus dem Jahr 1301 – die zweitälteste in Mecklenburg - besichtigt.

Text: Doberaner Münster

Foto: © Doberaner Münster

Datum: 20.01.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.
Das Rigaer Jugendstilzentrum
Das Museum entstand bereits 1903 und befindet sich in der Alberta-Straße 12, die von den bekannten lettischen Architekten Konstantīns Pēkšēns und Eižens Laube entworfen wurde. In den letzten Jahren hat sich die ursprünglich begrenzte Museumssammlung in eine einzigartige Sammlung von Jugendstilobjekten mit 6.400 Exponaten verwandelt. Ein Teil der Sammlung wird im Untergeschoss des Jugendstilzentrums gezeigt, wo man sich eingehend über das Erbe der Jugendstilarchitektur in Riga informieren und die interaktiven Elementen nutzen kann.
Weihnachtszauber in Lübeck
Lübeck lädt mit seinen Weihnachtsmärkten zu einem stimmungsvollen Adventserlebnis ein und hat gleich zwei Überraschungen in petto: Das Weihnachtswunderland für Kinder zieht zum Europäischen Hansemuseum und das „Hoghehus“ am Koberg wird erstmalig zum Kunsthandwerkermarkt. Insgesamt verzaubern zehn Weihnachtswelten die Gäste der Weihnachtsstadt, wir wünschen viel Spaß!

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)