Europäische Route der Backsteingotik

Europäische Route der Backsteingotik
Europäische Route der Backsteingotik
(4) Bewertungen: 1

Das Doberaner Münster ist eines der beeindruckendsten Backsteinbauten in Norddeutschland, kein Ostsee-Urlauber, der seine Ferien in Mecklenburg verbringt, sollte sich dieses imposante Ausflugsziel entgehen lassen. Das Doberaner Münster gehört mit zur Europäischen Route der Backsteingotik, einem Zusammenschluss von Ostsee-nahen Städten und Orten, die über die regionaltypische Backsteinbauweise informieren. Jetzt ist ein neuer Reiseführer "Entlang der Europäischen Route der Backsteingotik" mit zahlreichen Ausflugszielen in Backsteinbauweise erschienen, der unter anderem in Bad Doberan erhältlich ist (Hotels Doberan).

(Bad Doberan) Der Verein „Europäische Route der Backsteingotik e. V.“ (EuRoB) – eine kulturtouristische Route und ein Städtenetzwerk über mehrere Landesgrenzen hinweg – stellt den Reiseführer „Entlang der Europäischen Route der Backsteingotik“ vor. 28 Mitgliedsstädte und -regionen aus Deutschland, Dänemark und Polen werden mit ihren backsteingotischen Highlights ausführlich vorgestellt, zusammen mit weiteren touristischen Angeboten. Besonders in den nördlichen Gegenden Deutschlands und Polens sowie im Baltikum und in Skandinavien begleitet die Backsteingotik den Reisenden auf Schritt und Tritt. Kirchen und Klöster, Rat- und Bürgerhäuser, Tore, Stadtmauern und Türme von unvergleichlicher Schönheit und Jahrhunderte alt sind hier, wo die mächtige Hanse einst das Leben prägte, allgegenwärtig.

Die Europäische Route der Backsteingotik verbindet diese Perlen des Mittelalters und der Hansezeit. Der Verein „Europäische Route der Backsteingotik e. V.“ wurde im September 2007 gegründet. Zu den Mitgliedern der Route gehören 28 Städte und Regionen aus drei Ländern – Dänemark, Deutschland und Polen, darunter auch Bad Doberan mit dem Münster, dem Beinhaus, dem ehemaligen Wirtschaftsgebäude, dem Kornhaus, der Klostermauer und weiterer backsteingotischer Bauten in der Klosteranlage.

Der neue, 60 Seiten starke Reiseführer „Entlang der Europäischen Route der Backsteingotik“ stellt alle Mitgliedsstädte und -regionen ausführlich vor – angefangen von ihren backsteingotischen Höhepunkten bis hin zu weiteren kulturtouristischen Angeboten wie Museen, Veranstaltungen, Natur und Sport. Der Reiseführer bietet für jeden kulturinteressierten Reisenden etwas und ist ab sofort im Doberaner Münster und in der Touristinformation Bad Doberan gegen eine Schutzgebühr von einem Euro erhältlich.

Text: Evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Bad Doberan

Foto: © Evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Bad Doberan

Datum: 02.11.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Außergewöhnliche Winter-Events auf Usedom
Zwei für den Winter eher untypische Veranstaltungen sind vom 26. bis 28. Januar auf der Insel Usedom zu erleben. Während die Weltmeisterschaften im Strandkorbsprint - das Winterstrandkorbfest - ihren Austragungsort von Zinnowitz nach Ahlbeck verlagert haben, antwortet Zinnowitz mit dem erstmaligen Snow Volleyball-Wochenende. Beide Veranstaltungen lassen erfahrungsgemäß die Zuschauer mitfiebern.
Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)