Dänisches Kronprinzenpaar im Ozeaneum

Dänisches Kronprinzenpaar im Ozeaneum
Dänisches Kronprinzenpaar im Ozeaneum
(5) Bewertungen: 1

Das Ozeaneum, eines der beliebtesten Ausflugsziele für Ostsee-Urlauber in Mecklenburg-Vorpommern, konnte gestern mit dem dänischen Kronprinzenpaar Mary und Frederik königlichen Besuch verzeichnen. Das Kronprinzenpaar aus Dänemark besucht derzeit einige Städte in Mecklenburg-Vorpommern, unter anderem die Hansestadt Stralsund, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Im Ozeaneum informierten sie Prinzessin Mary und Prinz Frederik über die Ostsee und ihre Bewohner.

(Stralsund) Ein durchweg begeistertes dänisches Kronprinzenpaar konnte der Direktor des Deutschen Meeresmuseums, Dr. Harald Benke, heute durch die Aquarien und Ausstellungen des OZEANEUMs führen. Die königlichen Gäste von Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Sellering und Stralsunds Oberbürgermeister Badrow informierten sich über die Ökologie der Ostsee, die Schweinswale und genossen eine Unterwasserreise durch die nördlichen Meere. Dabei entwickelte sich ein außerplanmäßiger Spontankontakt durch eine 30 cm starke Aquariumsscheibe zwischen OZEANEUM-Taucher Henning May und dem bei der dänischen Marine als Taucher ausgebildeten Kronprinzen Frederik. Aus dem 2,6 Mio. Liter Meerwasser fassenden Atlantikbecken grüßte Henning May das dänische Kronprinzenpaar mittels unterwassertauglichem Notizblock. Der Kronprinz verwies auf die Taucheruhr an seinem Handgelenk. Am Ende des Austausches per Notizblock nahm der Kronprinz die von Dr. Benke bekräftigte Einladung zu einem Tauchgang an.

Es folgten eine ausgiebige Fütterung der Pinguine auf der Dachterrasse sowie ein Abstecher ins „Meer für Kinder“. In der Ausstellung „1:1 Riesen der Meere“ genoss das Kronprinzenpaar liegend die Multimedia-Inszenierung zu den Walen, wobei sich der hohe Besuch als sehr interessiert und gut informiert zeigte. Als Geschenk und Erinnerung nahmen die Gäste u.a. Plüschpinguine für ihre Kinder und den in Kürze erwarteten Nachwuchs mit. In Stralsund darf man gespannt sein, wann sich die königlichen Hoheiten vielleicht mit der gewachsenen Familie und Tauchausrüstung wieder für einen Besuch ankündigen.

Text: Ozeaneum

Ferienhaus Dänemark

Foto: © Johannes-Maria Schlorke

Datum: 27.09.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.
Das Rigaer Jugendstilzentrum
Das Museum entstand bereits 1903 und befindet sich in der Alberta-Straße 12, die von den bekannten lettischen Architekten Konstantīns Pēkšēns und Eižens Laube entworfen wurde. In den letzten Jahren hat sich die ursprünglich begrenzte Museumssammlung in eine einzigartige Sammlung von Jugendstilobjekten mit 6.400 Exponaten verwandelt. Ein Teil der Sammlung wird im Untergeschoss des Jugendstilzentrums gezeigt, wo man sich eingehend über das Erbe der Jugendstilarchitektur in Riga informieren und die interaktiven Elementen nutzen kann.
Weihnachtszauber in Lübeck
Lübeck lädt mit seinen Weihnachtsmärkten zu einem stimmungsvollen Adventserlebnis ein und hat gleich zwei Überraschungen in petto: Das Weihnachtswunderland für Kinder zieht zum Europäischen Hansemuseum und das „Hoghehus“ am Koberg wird erstmalig zum Kunsthandwerkermarkt. Insgesamt verzaubern zehn Weihnachtswelten die Gäste der Weihnachtsstadt, wir wünschen viel Spaß!

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)