Reiturlaub

Reiturlaub Reiturlaub

Urlaub an der Ostsee bedeutet immer auch Urlaub in der Natur. Und wer das alles bereits einmal erlebt hat, weiß auch, wie viele Arten von Urlaub in der Natur es gibt, und vor allem, auf welch verschiedenen Arten man die Natur im Urlaub kennen lernen kann. Die Natur an der Ostsee auf dem Rücken eines Pferdes zu erleben, gehört zweifellos dabei zu den reizvollsten Arten. Das haben auch die touristischen Anbieter erkannt. So haben sich an der Ostseeküste zahlreiche Anbieter von Reiturlaub etabliert. Sie bauen darauf, dass es auch für Urlauber, die im Alltag keine Gelegenheit dazu haben, sehr reizvoll ist, im Urlaub sich einmal dieses Erlebnis zu gönnen.

Reiterhöfe an der Ostsee

Reiterhöfe an der Ostseeküste können den zahlreichen Liebhabern dieses besonderen Sports etwas ganz Außergewöhnliches bieten, denn viele Badeorte an der Ostseeküste erlauben im Winterhalbjahr das Reiten am Ostsee-Strand. Akteure wie Zuschauer fühlen dann die Faszination der Naturnähe von Mensch und Kreatur.
Einige abgelegenere Abschnitte des Ostseestrandes sind für Reiter ganzjährig freigegeben. An vielen Stellen der Ostseeküste besteht darüber hinaus die Möglichkeit, mit eigenen Pferden anzureisen und einen ganz individuellen Ritt an oder in der Nähe der Ostseeküste zu unternehmen.

Reiten oder Kutsche Fahren

Zu jeder Jahreszeit lädt das naturschöne, oft hügelige Hinterland der Ostsee-Küste mit ausgewiesenen Wegen zum Reiturlaub ein. Immer länger wird die Strecke der ausgewiesenen Reitwege, vor allem in der Nähe von Reiterhöfen. Wer die risikolose Nähe von Pferden sucht, kann auf gemütliche Kutschfahrten ausweichen. Sie werden immer mehr zum Freizeitangebot für die Gäste der großen Seebäder und führen meist in das abwechslungsreiche Hinterland der Ostseeküste.

Foto: © Rainer Sturm / pixelio.de

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.
Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)