Hotels auf Fischland-Darß-Zingst

Postkartenblick in Ahrenshoop auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst Postkartenblick in Ahrenshoop auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

Aus drei ehemaligen Ostsee-Inselkernen entstand eine der interessantesten Urlaubsregionen Deutschlands, die schmale Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Hier sind mit Zingst, Prerow und Ahrenshoop einige der traditionsreichsten Seebäder Deutschlands zu finden. An der Nordwestecke, dem Darßer Ort, kann das Phänomen der Landbildung beobachtet werden. Vom Leuchtturm Darßer Ort hat der Besucher gleichzeitig einen weiten Blick über das Naturschutzgebiet Darßer Urwald. Nur durch den Darßer Ort unterbrochen, zieht sich ein über 40 Kilometer langer Sandstrand an der Außenküste der Halbinsel entlang. Die Flachwassergebiete am östlichen Ende von Zingst sind Teil des größten Kranichrastplatzes in Deutschland.

Foto © Hartmut Schmidt

Travel Charme Hotel Bernstein Prerow auf Fischland-Darß-Zingst

Travel Charme Bernstein Prerow

Auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, inmitten des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft und direkt am unberührten Darßer Wald liegt diese idyllische Urlaubswelt: das Ostsee-Hotel 4-Sterne Travel Charme Bernstein im Ostseebad Prerow. Eingebettet in eine zauberhafte Gartenlandschaft findet hier jeder sein eigenes, kleines Urlaubsglück.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

DANCE MASTERS! Best of Irish Dance in Heringsdorf
Tanzen wird in diesem Jahr auf der Sonneninsel besonders groß geschrieben – die Veranstaltungen reichen von „Usedom tanzt“ bis hin zu „tanzen wie & mit den Stars“. Wesentlich professioneller und „irischer“ allerdings geht es am Januar 2018 in Heringsdorf mit den DANCE MASTERS zu. Entlang der fesselnden Love-Story von Patrick und Kate erleben Sie das Beste aus über 200 Jahren irischer Musik- und Stepptanzgeschichte! Zwölf der weltweit besten Irish-Stepdancers wirbeln und „clicken“ in atemberaubendem Tempo über die Bühne und scheinen die Gravitation oft einfach aufzuheben.
Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig eröffnet
Der deutsche Angriff auf ein polnisches Munitionslager auf der Westerplatte, einer kleinen Halbinsel nördlich der Stadt Danzig, gilt als der Beginn des Zweiten Weltkriegs. Nur wenige Kilometer entfernt von dieser Stelle wurde jetzt nach jahrelanger Vorbereitungszeit ein groß dimensioniertes Museum eröffnet. Damit ist die Anziehungskraft der polnischen Ostseemetropole weiter gewachsen, denn auch für die zahlreichen Touristen wird das neue Museum ein Anziehungspunkt werden.
Der Garten des Schicksals an der Daugava
Es ist eine ehrgeizige Idee - einen Ort zu schaffen, der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zusammenbringt, ein Ort, der Bewohner und Besucher gleichermaßen begeistert und bewegt. So soll es am Ufer des Flusses Daugava (Düna) passieren, bei der Stadt Koknese, etwa 80 Kilometer vor der Mündung in die Rigaer Bucht der Ostsee. Die Daugava ist für ganz Lettland eine lebenswichtige Arterie, an deren Ufern Befestigungsanlagen und Städte gebaut wurden, die Wirtschaft blühte und neue Horizonte für Bildung und Kultur erschlossen wurden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)