Radwandern Ostsee

Das Radwandern an der Ostsee gehört mit zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten im Aktiv-Urlaub der Ostsee. Alle Ostsee-Reiseländer bieten beste Voraussetzungen für einen Radwander-Urlaub, entweder direkt an der Ostsee oder im küstennahen Binnenland. Viele Fahrrad-Kilometer führen dabei direkt an der Ostsee entlang, oft mit direktem Blick aufs Meer, was für die Fahrradsportler eine ganz besondere Motivation ist. Wenn die Radler über das blaue Wasser der Ostsee schauen können, vielleicht die weißen Segel der Schiffe oder der Wolken im Kontrast dazu, und wenn im Hintergrund sich dann noch Inseln oder gegenüber liegende Steilufer oder gar die Kreidefelsen der Inseln Rügen oder Møn erstrecken, dann kommt zur körperlichen Ertüchtigung auch noch die geistige Entspannung hinzu, die einen Radwander-Urlaub an der Ostsee eben zu einem ganz besonderen Erlebnis werden lässt, von denen die Feriengäste noch lange zähren können.

Radwandern an der Ostsee gehört zu einem Aktiv-Urlaub an der Ostsee einfach dazuFamilien-Urlaub mit dem Fahrrad
Die Intensität, mit der die Radwanderer in ihrem Urlaub an der Ostsee ihr Fahrrad nutzen möchten, ist ganz verschieden. Bei Familien bieten sich je nach dem Alter der Kinder Stunden- oder Halbtages-Touren mit vielen Pausen an. Die Familien können sich beispielsweise über Ausflugsziele in der Nähe ihres Ostseebades erkundigen und dann eine leichte bis mittelschwere Fahrrad-Route zu den Ausflugszielen wählen. Je nach Länge der Strecke können kleine Kinder auch im Fahrradanhänger ihren Platz finden und dort möglicherweise auch ihr Mittagsschläfchen machen. Familien mit älteren Kindern und Jugendlichen können auch über Ganztags-Touren nachdenken. Vielleicht besteht auch die Möglichkeit, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurück zum Urlaubsquartier zu fahren. In vielen Bussen und Bahnen in den Ferienregionen ist das Mitnehmen von Fahrrädern möglich. Ein besonderes Erlebnis ist es für Familien, den Weg das Ziel sein zu lassen und eine einwöchige Ferienreise nur per Fahrrad zu unternehmen. Hierbei sollten die Jugendlichen aber ein gewisses Alter und vor allem Spaß am Radwandern haben, sonst wird die romantisch geplante Fahrrad-Tour schnell zur nervigen Pflichtveranstaltung.

Ostsee-Ferien-Region per Fahrrad erkunden
Viele Singles und Paare, egal welchen Alters, entscheiden sich meist dafür, ihre Ferienregion an der Ostsee beim Radwandern zu erkunden, abends aber wieder in die gebuchte Ferienunterkunft zurückzukehren. Das Ostseebad kann dafür als Ausgangspunkt in die nahe und ferne Umgebung dienen. Es bietet sich an, sich zuvor über die Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele der Region zu informieren. So kann eine Route erarbeitet werden, die den körperlichen Leistungsmerkmalen der Radler angepasst ist. Außerdem werden so die Pausen gleich für kulturelle Inspirationen genutzt. Je nach Urlaubsort können auch Touren in benachbarte Ostseebäder oder Hansestädte geplant werden, die ein reiches Abgebot an kulturellen Ausflugszielen bieten. Alternativ kann die Rückfahrt auch per Bus, Bahn, Schiff oder Fähre erfolgen oder die Radler wählen gleich eine Ausleihstation mit mehreren Stützpunkten, die eine Abgabe des gemieteten Fahrrades an einem anderen Ort ermöglicht. Die Insel Usedom ist mit dem UsedomRad Vorreiter auf diesem Gebiet. Auf der Insel Usedom und den nahen vorpommerschen Festland finden sich über 40 Ausleihstationen, die individuell als Ausleih- und Abgabeort der Mieträder fungieren.

Radwandern an der Ostsee gehört zu einem Aktiv-Urlaub an der Ostsee einfach dazuRadwander-Fernwege Ostsee
Für echte Profis unter den Ostsee-Radwanderern oder interessierte Aktiv-Urlauber bieten sich die Radwander-Fernwege an. Die Radwander-Fernwege erstrecken sich in der Ostsee-Region über viele hundert Kilometer. Radwanderer können sich ganz nach den körperlichen Möglichleiten Teilabschnitte oder auch mal einen kompletten Fernweg für ihren Urlaub vornehmen. Die Vielfalt der Landschaften, die Flora und Fauna, die durchfahrenen Ostseebäder und Hansestädte bieten dabei ganz neue Erkenntnisse und sind langfristig eine Quelle der Erholung, körperlichen Fitness und Entspannung. Zu den bekanntesten Radwander-Fernwegen, die komplett oder wenigstens zum Teil an der Ostsee entlangführen, gehören die Routen von Berlin zur Insel Usedom (ca. 340 km), alternativ von Berlin weiter nach Kopenhagen (ca. 630 km), der Elbe-Ostsee-Radweg (134 km), der Eider-Treene-Sorge-Weg (ca. 250 km), die Grenzroute entlang der deutsch-dänischen Grenze (ca. 130 km), Der radwander-fernweg Hamburg-Insel Rügen (520 km), von der Mecklenburgischen Seenplatte in die Hansestadt Rostock (160 km) bzw. zur Insel Rügen (ca. 130), der Oderhaff-Rundweg (110 km) und als Krönung und besondere Herausforderung der Ostseeküsten-Radweg durch Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern (1.082 km)

Radwandern an der Ostsee - wie hier auf der Insel Rügen - gehört zu einem Aktiv-Urlaub an der Ostsee einfach dazuDie Beschaffenheit der Fahrradwege und der Radwanderwege ist den Ferienregionen an der Ostsee sehr unterschiedlich und hängt zum Teil auch von den natürlichen Gegebenheiten am Urlaubsort ab. Inzwischen gibt es vor allem in den Urlaubsländern Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern sehr gut ausgebaute und ausgeschilderte Radwanderwege. Auch die Urlaubsländer Dänemark und Schweden stehen für ein gut ausgebautes Radwegenetz. Bei den Planungen für einen Radwander-Urlaub in Polen sollten zuvor präzise Erkundigungen bei den Touristinformationen eingeholt werden. Für einen Radwander-Urlaub an der Ostsee mit gelegentlichen Fahrradtouren in der Umgebung brauchen die Reisenden keine besonderen Vorkehrungen treffen. Sie können ihr eigenes Fahrrad mitnehmen oder alternativ ein Mietrad wählen. Passionierte Radwanderer und diejenigen, bei denen der Urlaub an sich durch das Radwandern auf einem Radwanderfernweg besteht, sollten ihr Ausrüstung vorab durch planen und durchdenken. Schließlich werden an das Fahrrad und das Material enorme Ansprüche gestellt. Außerdem ist der Platz, den Fahrradtaschen für Kleidung, Werkzeug und Ausrüstung bieten, nicht gerade üppig. Allen sei bei ihrem Radwander-Urlaub an der Ostsee neben vielen schönen Eindrücken vor allem eines gewünscht: Sonnenschein!

Eine gute Ausrüstung sorgt für Sicherheit und Fahrvergnügen

Tipps & Erlebnisse

Gesund und erlebnisreich im Ostseeurlaub Kaum eine Art, den Ostseeurlaub zu verbringen, hat einen solchen Aufschwung genommen wie...

Anbieter für Fahrrad-Urlaub

Radwander-Urlauber haben besondere Anforderungen an Ihren Urlaubsort und benötigen einen gewissen Service ihres Gastgebers. In dieser Rubrik stellen wir Ihnen besondere Angebote für Radwanderer vor. Das können organisierte Radtouren unterschiedlicher Länge und Dauer oder ein ganzer Radurlaub sein. Wer das Radfahren „nur“ als Abwechslung für die Freizeit betrachtet und seine Urlaubsregion per Rad erkunden möchte, kommt natürlich auch zum Zuge.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Krumminer Naturhafen setzt mit Korkenkampagne und Kranichschutz auf besondere Nachhaltigkeit
Der Naturhafen Krummin startet als erster Partner auf der Insel Usedom in Zusammenarbeit mit dem NABU eine Korksammelaktion. Hintergrund des Ganzen ist die im November 1994 vom NABU Hamburg ins Leben gerufene Korkkampagne. Bundesweit gibt es heute über 1.200 offizielle Sammelstellen und jetzt auch mit dem Naturhafen Krummin eine Hauptsammelstelle auf Usedom.
Trassenheide erhält Zertifikat für sicheren Strand als „Lifeguarded Beach“
Das Ostseebad Trassenheide im Norden der Insel Usedom wurde jüngst durch die International Life Saving Federation of Europe (ILSE) als „Lifeguarded Beach“ mit dem roten Banner rezertifiziert. Bereits im Jahr 2009 wurde das Ostseebad Trassenheide als einer der ersten europäischen Strände mit dem weltweit gültigen Qualitätszertifikat zertifiziert. Kein weiteres Ostseebad auf der Insel Usedom trägt dieses Siegel.
Schatzhüter für die Küste zwischen Rostock und Rügen gesucht
Das Projekt Schatz an der Küste engagiert sich seit 2014 für den Erhalt der Artenvielfalt im „Hotspot 29 der Biologischen Vielfalt“ zwischen Rostock und Rügen. Nun suchen die Projektpartner, koordiniert von der OSTSEESTIFTUNG, gemeinsam mit der Bevölkerung nach Menschen, die sich ebenfalls für dieses Ziel einsetzen. Ab sofort bis Mitte April können Vorschläge für potenzielle „Schatzhüterinnen“ und „Schatzhüter“ direkt bei der OSTSEESTIFTUNG oder via der unten angegebenen Social Media-Plattformen eingereicht werden. Ende April werden die Sieger gekürt.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)