Segtouren Usedom

Segtouren Usedom Segtouren Usedom

Das Fahren mit dem Segway hat sich als neuer Trend im Aktivurlaub etabliert. Beim ersten Anblick fürchtet der Betrachter vielleicht um die nötige Balance, doch völlig grundlos. Dank einer ausgeklügelten Technik ist das Fahrzeug „unkippbar“. Nach kurzer Eingewöhnung ist das Segway für jeden „Normalbürger“ zu bewältigen und wird zum Spaßfaktor. Für das Fahren mit dem Segway ist die Berechtigung zum Führen eines Mofa erforderlich (Mindestalter 15 Jahre, Gewicht von 45 bis 115 kg). Die Reichweite des Elektromotors beträgt etwa 30 bis 40 Kilometer, je nach Fahrweise und Untergrund. Beim Bremsen oder Bergabfahren wird Elektroenergie für den Akku zurück gewonnen. Steven Wollenberg aus Ahlbeck war 2009 der erste Anbieter von Segway-Touren auf der Ostsee-Insel Usedom.
Segway am Hafen von SwinemündeGegenwärtig (Stand Sommer 2011) bietet er sieben verschiedene Touren in mehreren Orten auf Usedom an. Mit der kleinen (40 min) oder großen (60 min) Kaiserbädertour durch Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck sowie mit der kleinen (90 min) oder großen (120 min) geführten Swinemünde-Tour kann die Umgebung der Kaiserbäder bis ins benachbarte Swinemünde erkundet werden. Weitere Touren führen durch die Ostseebäder Koserow (90 min), Trassenheide und Karlshagen (60 min) sowie vom Schloss Mellenthin aus durch das Achterland (90 min). Helme und wetterfeste Jacken sind im Preis inbegriffen. Auch individuelle Touren können vereinbart werden. Vor der Fahrt erfolgt eine Einweisung mit Fahrtraining. Bei Segtouren usedom kann auch der Segway-Führerschein erworben werden, der die eigenständige Nutzung des Segway erlaubt.
Zahlreiche Hotels und andere touristische Einrichtungen auf Usedom sind bereits Partner der „Segtouren Usedom“ von Steven Wollenberg.
Segways werden immer beliebter für Promotion oder als Bestandteile von Veranstaltungen, und natürlich können die Fahrzeuge auch erworben werden.

Ansprechpartner für alle (Sonder)Wünsche ist:

SEGTOUREN USEDOM
Steven Wollenberg
Goethestraße 30
17419 Seebad Ahlbeck
Tel.: 038378 / 49 80 03
Fax: 038378 / 49 95 87
Mobil: 0171 784 41 04
www.segtouren-usedom.de
usedom@segtouren.de

Dieser Artikel ist eine ANZEIGE des o.g. Hotels

Text und Fotos © Segtouren Usedom

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Trassenheide erhält Zertifikat für sicheren Strand als „Lifeguarded Beach“
Das Ostseebad Trassenheide im Norden der Insel Usedom wurde jüngst durch die International Life Saving Federation of Europe (ILSE) als „Lifeguarded Beach“ mit dem roten Banner rezertifiziert. Bereits im Jahr 2009 wurde das Ostseebad Trassenheide als einer der ersten europäischen Strände mit dem weltweit gültigen Qualitätszertifikat zertifiziert. Kein weiteres Ostseebad auf der Insel Usedom trägt dieses Siegel.
Schatzhüter für die Küste zwischen Rostock und Rügen gesucht
Das Projekt Schatz an der Küste engagiert sich seit 2014 für den Erhalt der Artenvielfalt im „Hotspot 29 der Biologischen Vielfalt“ zwischen Rostock und Rügen. Nun suchen die Projektpartner, koordiniert von der OSTSEESTIFTUNG, gemeinsam mit der Bevölkerung nach Menschen, die sich ebenfalls für dieses Ziel einsetzen. Ab sofort bis Mitte April können Vorschläge für potenzielle „Schatzhüterinnen“ und „Schatzhüter“ direkt bei der OSTSEESTIFTUNG oder via der unten angegebenen Social Media-Plattformen eingereicht werden. Ende April werden die Sieger gekürt.
Ausschreibung für den Wettkampf im Bankdrücken in Zempin, Insel Usedom
Der Wettkampf der starken Männer (und auch Frauen) im Seebad Zempin auf der Insel Usedom geht auch in diesem Jahr in die nächste Runde. Am Freitag, 20.07.2018 veranstaltet das Seebad gemeinsam mit dem zweifachen Weltmeister im Powerlifting (Kraftdreikampf) Marco Lamprecht den bereits 5. Wettkampf im Bankdrücken.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)