Ostsee-Heilklima & Gesundheit

Steilküste bei Stubbenkammer Steilküste bei Stubbenkammer

Das Heilklima der Ostsee lockt jährlich Millionen Ostsee-Urlauber an ihre Küste. Nicht zufällig sind die Meeresküsten die weltweit wohl beliebtesten Urlaubsziele. Neben den vordergründigen Ursachen - das Gefühl, den „Elementen“ gegenüberzustehen - liegt es wohl auch in der inneren Natur des Menschen, nach „Wohlgefühl“, also nach den für seine Gesundheit günstigsten äußerlichen Bedingungen, zu streben. Zahlreiche Untersuchungen bestätigen die Richtigkeit dieser Intuition immer wieder und heben das Heilklima der Ostsee hervor.

Bestimmt wird das Ostsee-Heilklima von den Faktoren Luft, UV-Strahlung und Wasser, die hier an der Ostseeküste einen sehr günstigen Wirkungskomplex bilden. Diese Faktoren wirken sowohl als Reizklima (Anpassung an klimatische Faktoren) als auch als Schonklima (entlastend von belastenden Faktoren).

Allergenarmut, Wind und die von Meerwasseraerosolen geprägte Feuchtigkeit bestimmen den Wirkungsfaktor Luft als einen Reiz, der sich förderlich auf die Temperaturregulation des Körpers, auf das gesamte Immunsystem und das Herz-Kreislaufsystem auswirkt. Die Reinheit der Luft entlastet gleichzeitig Haut und Atemwege.

Eine verstärkte UV-Strahlung (oft in Verbindung mit längerer Sonnenscheindauer besonders auf den Ostsee-Inseln) fördert die Vitamin-D-Synthese und stärkt damit den gesamten Stütz- und Bewegungsapparat, stabilisiert den Blutdruck und wirkt krebshemmend.

Allein das Bad im salzhaltigen Meerwasser ist eine Therapie für sich, die viel zitierte Thalassotherapie („Heilbehandlung durch das Meer“) gruppiert sich mit ergänzenden Behandlungen um dieses „Bad“ und ist nur bis maximal 500 Meter Entfernung vom Meer authentisch.

Das Heilklima der Ostsee ist deshalb auch Grundlage für eine Klimatherapie, die auf der komplexen Wirkung aller dieser Faktoren beruht. Allein die körperliche Bewegung unter den Bedingungen des Ostseeklimas hat eine nachweislich starke gesund erhaltende Wirkung, der Ausdauertrainingseffekt ist zum Beispiel bedeutend höher als unter normalen Bedingungen.

Wer dem allgemeinen Trend folgt und bewusst etwas für die eigene Gesunderhaltung tun möchte, ist mit einem Urlaub an der Ostseeküste bestens beraten. Die angenehmen äußeren Bedingungen sorgen darüber hinaus für bessere Stimmung, also einen höheren Wohlfühleffekt.

Auf diesen Seiten wollen wir nicht nur den Zusammenhang von Klima und Gesundheit vertiefen, sondern auch die natürlichen Heilmittel der Ostsee näher vorstellen.
 
Foto: Ernst Rose/pixelio.de

Foto: © Gerhard Giebener / pixelio.de

Kamillenblüte

Natürliche Heilmittel

Es gibt unzählige Gründe, an der Ostsee seinen Urlaub zu verbringen. Nachdem die ältesten Seebäder bereits auf ihr...
Rückenschule in der Reha

Reha-Kliniken Ostsee

Medizinische Rehabilitation ist die Wiederherstellung von körperlichen Funktionen, Organfunktionen und gesellschaftlicher Teilhabe mit...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.
Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)