Szczecin (Stettin)

Hakenterrasse in Szczecin (Stettin) Blick auf die Hakenterrasse an der Oder in Szczecin (Stettin)

Die Stadt Stettin mit heute über 400.000 Einwohnern hat sich aus ihrer belebten Geschichte heraus zur unbestrittenen Metropole des südlichen Ostseeraums entwickelt. Aus slawischen und deutschen Siedlungen des 13. Jahrhunderts wurde bald die Residenz des Herzogtums Pommern, von deren Bedeutung noch das rekonstruierte Schloss der Pommerschen Herzöge zeugt. Nach über einhundertjähriger schwedischer Herrschaft kam Stettin 1720 zu Preußen. Im 19. Jahrhundert wurde Stettin durch seine Nähe zur Ostsee zu einer der bedeutendsten deutschen Hafen- und Industriestädte ausgebaut und kam im Ergebnis des II. Weltkriegs 1945 zu Polen.

Die exponierte Lage beiderseits der Oder, die sich hier in verschiedene Flussläufe mit zahlreichen Insel teilt, macht Stettin heute wieder zu einem beliebten Urlaubsziel. Die im Krieg stark zerstörte Innenstadt wird schrittweise rekonstruiert. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten werden immer mehr zu Magneten für Touristen. Dazu gehört auch das genannte Schloss mit der Schlosskirche. Ein Flügel des Gebäudes dient als Opernhaus, der Innenhof ist Veranstaltungsort für Freiluftkonzerte. Die Jakobikirche entstand nach dem Vorbild der Lübecker Marienkirche. Altes Rathaus, Heumarkt (Rynek Sienny) und Rossmarkt (Płac Orła Biełego) zeugen von der Vergangenheit als Handelszentrum, der ehemalige Pommersche Landtag beherbergt heute das Museum zur Pommerschen Geschichte. Bekanntestes Bauwerk ist die nach einem Bürgermeister benannte Hakenterrasse (Wały Chrobrego) direkt an der Oder. Mit dem großen Westfriedhof verfügt Stettin über die zweitgrößte Friedhofsanlage ganz Europas.
Parallel dazu entwickelte sich neue, auch touristische Infrastruktur. Im Hochhauskomplex PAZIM entstand ein großes Hotel, direkt neben dem größten Einkaufszentrum der Stadt. Wenige Kilometer nördlich Stettins mündet die Oder in das Stettiner Haff und teilt sich dort in drei Mündungsarme entlang der Inseln Usedom und Wollin. Die Tradition als Hafenstadt prägt bis heute die Stadt, obwohl es bis zur Ostsee fast 100 km weit ist. Hier vereinen sich die Wassersport-Routen über die Oder aus Südpolen sowie aus Berlin über den Oder-Havel-Kanal.

Stettin heute, das ist eine aufblühende „Großstadt im Grünen“ in der Nähe der Ostsee mit einer sehr gut entwickelten touristischen Infrastruktur. Die Stadt ist dabei, ihre Rolle als Zentrum der Region an der Ostsee auch über die Ländergrenze hinweg wieder einzunehmen.

Foto: © Bernd Keßler / Pomerania Travel

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Das Rigaer Jugendstilzentrum
Das Museum entstand bereits 1903 und befindet sich in der Alberta-Straße 12, die von den bekannten lettischen Architekten Konstantīns Pēkšēns und Eižens Laube entworfen wurde. In den letzten Jahren hat sich die ursprünglich begrenzte Museumssammlung in eine einzigartige Sammlung von Jugendstilobjekten mit 6.400 Exponaten verwandelt. Ein Teil der Sammlung wird im Untergeschoss des Jugendstilzentrums gezeigt, wo man sich eingehend über das Erbe der Jugendstilarchitektur in Riga informieren und die interaktiven Elementen nutzen kann.
Weihnachtszauber in Lübeck
Lübeck lädt mit seinen Weihnachtsmärkten zu einem stimmungsvollen Adventserlebnis ein und hat gleich zwei Überraschungen in petto: Das Weihnachtswunderland für Kinder zieht zum Europäischen Hansemuseum und das „Hoghehus“ am Koberg wird erstmalig zum Kunsthandwerkermarkt. Insgesamt verzaubern zehn Weihnachtswelten die Gäste der Weihnachtsstadt, wir wünschen viel Spaß!
DANCE MASTERS! Best of Irish Dance in Heringsdorf
Tanzen wird in diesem Jahr auf der Sonneninsel besonders groß geschrieben – die Veranstaltungen reichen von „Usedom tanzt“ bis hin zu „tanzen wie & mit den Stars“. Wesentlich professioneller und „irischer“ allerdings geht es am Januar 2018 in Heringsdorf mit den DANCE MASTERS zu. Entlang der fesselnden Love-Story von Patrick und Kate erleben Sie das Beste aus über 200 Jahren irischer Musik- und Stepptanzgeschichte! Zwölf der weltweit besten Irish-Stepdancers wirbeln und „clicken“ in atemberaubendem Tempo über die Bühne und scheinen die Gravitation oft einfach aufzuheben.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)