Oxelösund

Blick auf Oxelösund an der schwedischen Ostseeküste Blick auf Oxelösund

Die Stadt Oxelösund an der schwedischen Ostseeküste liegt etwa 100 Kilometer südlich von Stockholm auf vorgeschobenem Posten in den Schären, den kleinen Felseninseln unmittelbar vor der Küste. Oxelösund ist praktisch die Verlängerung der nur 15 Kilometer entfernten Stadt Nyköping in Richtung Ostsee. Oxelösund hat durch Industrieansiedlung im früheren Ortszentrum ein völlig neues Stadtzentrum bekommen, welches heute ein Paradies für Shoppingtouren und Bummeln im Urlaub darstellt. Als Geste für ihre Gäste ermöglicht die Stadt Oxelösund auf ihrem gesamten Gebiet kostenloses Parken.

Die Lage mitten in den Schären macht Oxelösund zu einem Zentrum des maritimen Tourismus, dessen Spielarten hier alle ausgeübt werden können. Unterkünfte stehen in Form von Ferienwohnungen, Hotels, Campingplätzen und Ferienhäusern ausreichend zur Verfügung. Der Hafen ist mit 16,5 Metern Wassertiefe einer der tiefsten an der gesamten Ostsee. Er ist perfekte Ausgangsbasis für Hochseesegler, für Schiffsfahrten in die Schären, aber auch für kleinere Paddeltouren längs der gegliederten Küste. Auch geführte Touren werden angeboten. Mit Jogersö Havsbad verfügt Oxelösund über das größte Seebad in der Region, mit großzügigen Flächen und Einrichtungen für eine vielfältige Freizeitgestaltung. Kleinere Seebäder sind Stenviksbad und Vivesta havsbad. Auf der Femöre-Insel (Fünf-Öre-Insel) befinden sich ausgedehnte Felsstrände und naturnahe Wandergebiete. Hier kann auch eine ehemalige Wehranlage aus dem Kalten Krieg besichtigt werden.

Zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter bietet Oxelösund attraktive Ausflugsziele. Das Abenteuerhaus Boda Borg stellt für Jung und Alt eine Herausforderung dar, es ist damit faktisch ein „reales“ Computerspiel. Ramdalens Sportcenter ist Hallenbad, Fitnessanlage und Sportcenter in einem, im Winter stehen auch Eisbahnen zur Verfügung.
Aktivurlaub ist rund um Oxelösund auf vielerlei Art möglich. Wandern und Radfahren entlang des Sörmlandsleden, des regionalen Wanderweges, Golf spielen auf Nyköpings Golfklubb mit einer 36-Loch-Anlage oder Reiten durch die naturbelassene Umgebung sind nur einige Möglichkeiten für den Urlaub in und um Oxelösund.
Und nicht zuletzt: Wer auf den Spuren von Inga Lindström wandeln möchte, ist in Oxelösund und seiner Umgebung genau richtig!

Sie können in Oxelösund Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © wikipedia / Holger.Ellgaard

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.
Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)