Hadsund

Blick auf Hadsund an der Ostsee auf Jütland Hadsund auf der Halbinsel Jütland

Auf der Suche nach dem Ort Hadsund in einem dänischen Reiseführer stößt man schnell an seine Grenzen. Wenn überhaupt, wird Hadsund - zu unrecht - als langweilig und eintönig beschrieben. Doch Hadsund sollte man erleben. Ein Urlaub in Hadsund ist insbesondere für Naturreisende und Abenteurer geeignet, aber auch für den Urlaub ganz in Familie ist Hadsund garantiert nicht langweilig.

Das Beste an Hadsund ist die fantastische Lage im Norden der Halbinsel Jütland. Zentral gelegen zwischen der Stadt Mariager und den kilometerlangen Stränden der Ostsee liegt Hadsund direkt an einem der vielleicht schönsten Panoramen entlang des Mariager Fjord. Der Mariager Fjord ist übrigens einer der kleinsten Fjorde, die sich von der Ostsee in das Land Dänemark pressen. Und die kleine Gemeinde Hadsund ist die Gemeinde, an der man sich entscheiden muss, an welcher Uferseite man den Mariager Fjord entlang wandern, fahren oder reiten möchte, denn Hadsund besitzt die einzige Querung über den Mariager Fjord. Wer sich eine Ferienwohnung in Hadsund mietet, gewinnt garantiert einen wunderbaren Urlaub. Übrigens, die Gemeinde Hadsund besitzt mit der renovierten Havno Windmühle nicht nur die älteste Windmühle in Jütland, sondern auch ein traumhaftes Panorama an der engsten Stelle des Mariagerfjord.

Mit dem Mieten der Ferienwohnungen in Hadsund erfährt man in der Regel auch, wie vielen Aktivitäten man rund um Hadsund nachgehen kann. Dazu zählt garantiert die Fahrt mit dem Kanu auf dem Mariager Fjord. Für Kinder und größere Naschkatzen wird die Bonbonwerkstatt der Renner unter den Unternehmungen in Hadsund sein. Typisch für Orte an der Ostsee: auch Hadsund besitzt im Sommerurlaub ein vielseitiges Programm, beginnend von Kinderschminken und Keramikwerkstätten über Hüpfburgen und kleinere sportlichen Events bis hin zu einem aktiven Nachtleben. Für die restlichen Tage im Jahr bietet der Zap Divers Kurse fürs Tauchen an, und dem Strand in Øster Hurup konnte bisher kaum jemand widerstehen. Er lockt wie die günstigen Ferienwohnungen in Hadsund mit kilometerlangen feinen Sandstränden und mit einem wunderbaren Urlaub an der Ostsee zu jeder Jahreszeit.

Foto: © Wikimedia / Hubertus45

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Usedomer Heringswochen: „Silber des Meeres“ in kulinarischen Variationen
Jedes Jahr im Frühling widmen sich die Usedomer Heringswochen dem „Silber des Meeres“. Vom 3. März bis 14. April 2018 servieren insgesamt 25 Restaurants zwischen Ahlbeck und Freest ihren Gästen Hering in unzähligen köstlichen Variationen. Traditionell eröffnet die Heringsgala im Strandhotel Seerose in Kölpinsee die Heringswochen, der Abschluss wird mit einem großen Heringsfest auf dem Koserower Seebrückenvorplatz gefeiert. Authentisches über die Küstenfischerei erfahren die Gäste auf Führungen zu den Usedomer Fischern am Strand von Ahlbeck und Bansin.
Krumminer Naturhafen setzt mit Korkenkampagne und Kranichschutz auf besondere Nachhaltigkeit
Der Naturhafen Krummin startet als erster Partner auf der Insel Usedom in Zusammenarbeit mit dem NABU eine Korksammelaktion. Hintergrund des Ganzen ist die im November 1994 vom NABU Hamburg ins Leben gerufene Korkkampagne. Bundesweit gibt es heute über 1.200 offizielle Sammelstellen und jetzt auch mit dem Naturhafen Krummin eine Hauptsammelstelle auf Usedom.
Trassenheide erhält Zertifikat für sicheren Strand als „Lifeguarded Beach“
Das Ostseebad Trassenheide im Norden der Insel Usedom wurde jüngst durch die International Life Saving Federation of Europe (ILSE) als „Lifeguarded Beach“ mit dem roten Banner rezertifiziert. Bereits im Jahr 2009 wurde das Ostseebad Trassenheide als einer der ersten europäischen Strände mit dem weltweit gültigen Qualitätszertifikat zertifiziert. Kein weiteres Ostseebad auf der Insel Usedom trägt dieses Siegel.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)