Hansestadt Rostock

Rostocker Stadthafen (Foto: Tourismuszentrale Hansestadt Rostock & Warnemünde) Rostocker Stadthafen (Foto: Tourismuszentrale Hansestadt Rostock & Warnemünde)

Die 1218 mit Stadtrecht versehene, auf ältere slawische Siedlungen zurückgehende Hansestadt Rostock liegt beiderseits des verbreiterten Unterlaufs der Warnow und ist mit etwa 200.000 Einwohnern die größte und bedeutendste Stadt in Mecklenburg-Vorpommern. Bereits 1323 erwarb die Hansestadt Rostock ein kleines Fischerdorf an der Warnowmündung, welches sich bis heute zum Seebad Warnemünde entwickelt hat.

Das Zentrum der Hansestadt ist etwa 15 Kilometer von der Ostsee entfernt. Rostock entwickelte sich seit dem 19. Jahrhundert zu einem wichtigen maritimen Standort in Deutschland, der sich heute mit einer Großwerft, einem bedeutenden Seehafen mit Fährlinien nach Schweden, Dänemark und Litauen, einem der beiden wichtigsten Kreuzfahrthäfen Deutschlands und mehreren kleinen Yachthäfen an der Unterwarnow präsentiert.

Die Hansestadt Rostock ist gleichzeitig eine Stadt der Kultur. Dafür stehen Volkstheater, Kunsthalle, Kulturhistorische Museen im Kröpeliner Tor und im Kloster zum Heiligen Kreuz, Marienkirche, Nikolaikirche, St.-Petri-Kirche. Anziehungspunkte für Jung und Alt sind natürlich der Zoo Rostock und auch das IGA-Gelände, das 2003 Schauplatz der Internationalen Gartenbauausstellung war.

Die Rostocker Altstadt bietet nach den Zerstörungen des Krieges ein Gemisch aus Wiederaufbauversuchen verschiedener Zeiträume. Während in der Langen Straße Gebäude aus dem Stil der 1950er Jahre vorherrschen, wurde fast die gesamte historische Bebauung der nördlichen Altstadt in den 1980er Jahren abgerissen und durch abwechslungsreich gestaltete Plattenbauten ersetzt. Nach 1990 kamen die noch vorhandenen historischen Gebäude der Innenstadt und der Vorstädte in den Genuss großzügiger Städtebaufördermaßnahmen. Davon profitierte auch die Kröpeliner Straße, die als Fußgängerzone ein reichhaltiges Angebot an Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie bereit hält. Die Hansestadt Rostock ist Teil der Europäischen Route der Backsteingotik.

Jährliche Höhepunkte im Veranstaltungskalender sind die Hanse Sail im August, ein dreitägiges Treffen von Segelschiffen aller Art und Größe mit mehr als einer Million Gästen, sowie der größte norddeutsche Weihnachtsmarkt im Dezember.

Hansestadt Rostock (Quelle: Geobasisdaten siehe Impressum)Mit der RostockCard können die Gäste den Besuch der Hansestadt Rostock vorteilhafter gestalten.

Sehenswürdigkeiten in Rostock und Mecklenburg


Foto: Tourismuszentrale Hansestadt Rostock & Warnemünde

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.
Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)