Boltenhagen

Seebrücke Boltenhagen Seebrücke Boltenhagen

Seebad mit Geschichte
Auf fast halbem Wege zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar liegt das Ostseeheilbad Boltenhagen inmitten der hügeligen Küstenlandschaft am Südrand der Mecklenburger Bucht. Das ehemalige Bauern- und Fischerdorf wurde im 13. Jahrhundert gegründet. Der Badebetrieb begann in Boltenhagen bereits 1803. Damit ist Boltenhagen das viertälteste deutsche Seebad, nach Heiligendamm, Norderney (Nordsee) und Travemünde. Gründer des Seebades war Graf Bothmer vom nahegelegen Schloss Bothmer bei Klütz.

Familienbad Boltenhagen
Der 4,5 Kilometer lange Sandstrand ist besonders für Familien mit Kindern geeignet, zahlreiche Veranstaltungen hält das Seebad in der Badesaison für die Kinder bereit. Dazu gehören Animationsprogramme, Mitmachprogramme, Piratenwanderungen in die Umgebung und vieles mehr. Der 2003 eröffnete neue Kurpark an der Strandpromenade ist ebenfalls für die ganze Familie ein beliebtes Freizeitziel im Urlaub an der Ostsee in Boltenhagen. von der Steilküste reicht der Panoramablick über die Lübecker Bucht und zur Insel Poel. Nach der völligen Rekonstruktion des Badeortes seit 1990 präsentiert sich Boltenhagen ohne hektische Betriebsamkeit, aber mit einem reichhaltigen Angebot an Boutiquen, Cafés, Restaurants und vorwiegend kleinen Beherbergungsstätten. Zwei Rehakliniken, die Ostsee-Therme und weitere Wellness-Standorte bieten ein reichhaltiges Angebot zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit. Die Seebrücke ist Zentrum und Blickfang des feinsandigen Strandes, eine gepflegte und abwechslungsreiche strandbegleitende Promenade mit dem 2003 neu gestalteten Kurpark lädt Jung und Alt zum Bummeln und Verweilen ein. Interessante Einblicke in die maritime Geschichte bietet eine Ausstellung mit Buddelschiffen.

Urlaub aktiv in Boltenhagen
Die reizvolle landschaftliche Umgebung der Küste der Mecklenburger Bucht und des Hinterlandes, des Klützer Winkels, stellen ein ideales Umfeld für die verschiedensten Möglichkeiten des aktiven Urlaubs ganz in Familie an der Ostsee in Boltenhagen dar. Dazu gehören Rad-Wanderungen, Ausritte zu Pferd, und seit 2008 auch Schiffsfahrten vom neuen Seglerhafen an der Weißen Wiek im Ortsteil Tarnewitz. Die Seebrücke ist auch Ausgangspunkt für Schiffsfahrten und Hochseeangelfahrten vom Ostseeheilbad Boltenhagen nach Wismar und in die Mecklenburger Bucht. Drei Campingplätze und ein Wohnmobilstellplatz sind gute Adressen für mobile Urlauber. Boltenhagen ist seit 1990 zum unbestrittenen touristischen Zentrum an der mecklenburgischen Ostseeküste zwischen Lübeck und Wismar geworden und wird diesem Anspruch durch eine hoch entwickelte touristische Infrastruktur, eine entsprechend große Zahl von Unterkünften verschiedener Standards, wie Hotels, Pensionen, Campingplätze, Ferienhäuser und Ferienwohnungen, sowie durch zahlreiche ganzjährige Veranstaltungshöhepunkte gerecht. Mit dem großen Ferienzentrum an der Weißen Wiek verfügt das Ostseeheilbad Boltenhagen über eine der größten Ferienanlagen an der deutschen Ostseeküste, als Verbindung von maritimem, Kongress- und Familientourismus.

Sie können in Boltenhagen Ferienhaus direkt buchen.

Sehenswürdigkeiten in Mecklenburg.
 
Ostseebad Boltenhagen (Quelle: Geobasisdaten siehe Impressum)

Foto: pixelio.de

Foto: © nordlicht verlag

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Außergewöhnliche Winter-Events auf Usedom
Zwei für den Winter eher untypische Veranstaltungen sind vom 26. bis 28. Januar auf der Insel Usedom zu erleben. Während die Weltmeisterschaften im Strandkorbsprint - das Winterstrandkorbfest - ihren Austragungsort von Zinnowitz nach Ahlbeck verlagert haben, antwortet Zinnowitz mit dem erstmaligen Snow Volleyball-Wochenende. Beide Veranstaltungen lassen erfahrungsgemäß die Zuschauer mitfiebern.
Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)