Knuthenborg

Safari-Park Knuthenborg, Insel Lolland, Dänemark Safari-Park in Knuthenborg auf der Insel Lolland

Der Safaripark Knuthenborg in Dänemark gehört gewiss nicht zu den größten Freizeitparks im Ostseeraum, vielleicht ist er jedoch einer der fantasievollsten und inzwischen der attraktivste Tierpark Dänemarks.

Der Safaripark Knuthenborg befindet sich auf der Insel Lolland, und um genau zu sein zwischen Maribo und Bandholm. Hier wählen die meisten Urlauber Lollands, die den Freizeitpark bewusst in die Planung ihres Urlaubs in Dänemark aufgenommen haben, eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus. Die Zugänge zu dem ganzjährig geöffneten Park befinden sich in Bandholm und in der dörflichen Gemeinde Maglemer. Im Sommer bietet sich Maribo mit seiner historischen Museumsbahn an, doch einmal den Safaripark Knuthenborg besuchen zu wollen.

Im Safaripark selbst überrascht der Mix aus regionalen Tieren, die ebenso im Ostseeraum frei leben können, und den Tieren Afrikas und Asien. Somit ist der Safaripark mit seinen Jeeptouren für die einen ein Abenteuerurlaub auf der in der Ostsee gelegenen Insel Lolland und für die Familienurlauber ein gern gewählter Streichelzoo. Egal, ob Bisons, Giraffen, Esel, Papageien, Gnus, Zebras oder sibirische Tiger, der Safaripark hat für ausreichend Platz gesorgt.

Auf gut 660 ha Fläche hat der Safaripark Knuthenborg sogar Platz geschaffen, den Lebensraum der Tiere für Kinder experimentell und lehrreich aufzuarbeiten. Gewiss gehört den Affen die größte Aufmerksamkeit. So putzig und kommunikativ sich die verschiedenen Affenarten auch präsentieren mögen, wenn die Vertrautheit auch soweit reicht, dass sich die Affen von der Hand füttern lassen, so bleiben sie dennoch im Herzen wild.

Foto: © Bent Næsby/VisitDenmark

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.
Das Rigaer Jugendstilzentrum
Das Museum entstand bereits 1903 und befindet sich in der Alberta-Straße 12, die von den bekannten lettischen Architekten Konstantīns Pēkšēns und Eižens Laube entworfen wurde. In den letzten Jahren hat sich die ursprünglich begrenzte Museumssammlung in eine einzigartige Sammlung von Jugendstilobjekten mit 6.400 Exponaten verwandelt. Ein Teil der Sammlung wird im Untergeschoss des Jugendstilzentrums gezeigt, wo man sich eingehend über das Erbe der Jugendstilarchitektur in Riga informieren und die interaktiven Elementen nutzen kann.
Weihnachtszauber in Lübeck
Lübeck lädt mit seinen Weihnachtsmärkten zu einem stimmungsvollen Adventserlebnis ein und hat gleich zwei Überraschungen in petto: Das Weihnachtswunderland für Kinder zieht zum Europäischen Hansemuseum und das „Hoghehus“ am Koberg wird erstmalig zum Kunsthandwerkermarkt. Insgesamt verzaubern zehn Weihnachtswelten die Gäste der Weihnachtsstadt, wir wünschen viel Spaß!

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)