Ystad

Ystad in Südschweden an der Ostsee Ystad

Laut Statistik kann sich Ystad damit rühmen, die meisten Sonnenstunden von ganz Schweden genießen zu können. Dazu kommt eine kristallblau schimmernde Ostsee und durch die salzige und dennoch klare, saubere Luft erobert Ystad fast immer das Herz eines Schwedenurlaubers.

Die Stadt selbst ist klein und doch zeigt Ystad sich äußerst charmant im mittelalterlichen Glanz mit zahlreichen sich windenden Gassen und alten Fachwerkhäusern. Wer die Romane von Henning Mankell kennt, wird so manch einen Ort innerhalb der Stadt wieder erkennen. Mit der Ostseeluft, die besonders in den Abend- und Morgenstunden über Ystad liegt, den gelegentlichen Nebelschwaden und den Sommernachtsträumen wirken viele Sehenswürdigkeiten und Häuser einem erzählenden Roman gleichend. Ystad erwärmt sich mit diesem Wissen, eine Stadt an der Ostsee zu sein und zugleich auf den Spuren von Henning Mankell zu wandern. Wer weiß, vielleicht ist Ihre Ferienwohnung in Ystad auch schon mal ein gedanklicher Tatort gewesen? Doch die wahre Stadtgeschichte erfährt derjenige, der in Ystad beispielsweise im Kloster Grabrödra sucht, der am besten erhaltenen Klosteranlage Schwedens, die heute als Stadtmuseum dient.

Doch neben Henning Mankell gibt es noch viele weitere Gründe, sich in Ystad nach einer Ferienwohnung umzuschauen. Dort in Ystad warten beispielsweise auch bewundernswerte Strände, die gern zum Urlaub mit Kindern in Ystad animieren. Ystad versteht es ebenso den Urlauber an der Ostseeküste Schweden kulinarisch zu verwöhnen. Viele Konditoreien und Restaurants sorgen für kulinarische Momente im Schwedenurlaub.

Um Ystad zu erreichen, führt gewiss einer der Wege über den Fährhafen der Stadt. Von hier aus fahren große Fähren nach Rønne auf Bornholm und nach Świnoujście (Swinemünde) in Polen.

Sie können in Ystad Ferienhaus direkt buchen.

Foto: skane.com © sydpol.com/Business-Region-Skåne

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.
Das Rigaer Jugendstilzentrum
Das Museum entstand bereits 1903 und befindet sich in der Alberta-Straße 12, die von den bekannten lettischen Architekten Konstantīns Pēkšēns und Eižens Laube entworfen wurde. In den letzten Jahren hat sich die ursprünglich begrenzte Museumssammlung in eine einzigartige Sammlung von Jugendstilobjekten mit 6.400 Exponaten verwandelt. Ein Teil der Sammlung wird im Untergeschoss des Jugendstilzentrums gezeigt, wo man sich eingehend über das Erbe der Jugendstilarchitektur in Riga informieren und die interaktiven Elementen nutzen kann.
Weihnachtszauber in Lübeck
Lübeck lädt mit seinen Weihnachtsmärkten zu einem stimmungsvollen Adventserlebnis ein und hat gleich zwei Überraschungen in petto: Das Weihnachtswunderland für Kinder zieht zum Europäischen Hansemuseum und das „Hoghehus“ am Koberg wird erstmalig zum Kunsthandwerkermarkt. Insgesamt verzaubern zehn Weihnachtswelten die Gäste der Weihnachtsstadt, wir wünschen viel Spaß!

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)