Tåsinge

Valdemars Slot Tasinge Dänemark Ostsee Waldemars Schloss auf Tåsinge

Die Insel Tåsinge in der dänischen Südsee liegt unmittelbar südlich der zweitgrößten dänischen Insel Fünen. Tåsinge wird kaum als eigene Insel wahrgenommen, denn sie bildet den Übergang von Fünen nach Langeland. Tåsinge ist durch seine attraktive Lage Teil eines der beliebtesten Urlaubsgebiete an der dänischen Ostseeküste, der so genannten dänischen Südsee zwischen den und rings um die Inseln Ærø, Langeland, Fünen und Als. Tåsinges größter Ort Vindeby liegt direkt gegenüber der Stadt Svendborg auf Fünen und wird über eine Brücke erreicht. Tåsinge ist zusammen mit der kleinen nordöstlich gelegenen Nachbarinsel Thurø eine typische Urlauberinsel. Auf 70 Quadtratkilometern wohnen dort dennoch etwa 6000 Einwohner. Die flachen Küsten sind meist für den Badebetrieb erschlossen, mehrere Yachthäfen lassen im Sommer die zahlreichen Freizeitboote anlegen. Tåsinge ist gleichzeitig mit preiswerten Übernachtungsmöglichkeiten ausgestattet, besonders Ferienhäuser und Campingplätze laden zum Ostseeurlaub an Dänemarks Küste ein.

Hauptattraktion von Tåsinge ist das Schloss Valdemars Slot bei Troense im Nordosten der Insel. Der legendäre Dänenkönig Christian IV. ließ es bis 1644 für seinen Sohn Valdemar Christian erbauen, einige Jahrzehnte später erwarb es Admiral Niels Juel. Bis heute ist es im Besitz von dessen Familie, kann jedoch mit seiner reichen Ausstattung besichtigt werden. Besonders durch seine historischen Schiffe und Schiffsmodelle ist es zum Besuchermagnet und Ausflugsziel auf Tåsinge geworden. Auf dem Schlossgelände steht auch die etwa 400 Jahre alte Ambrosius-Eiche. Ebenfalls besonders für Naturliebhaber interessant ist die kleine Bucht Tåsinge Vejle im Westen der Insel. Durch die geringe Wassertiefe von weniger als einem Meter ist die Bucht zum beliebten Wasservogelrastplatz geworden.
Auf dem Friedhof von Landet ist eines der berühmtesten Liebespaare Skandinaviens begraben, Elvira Madigan und Sixten Sparre, die 1889 dort ihrem Leben ein Ende setzten. Die Insel Tåsinge ist ein idealer Platz für Aktivurlaub ganz in Familie an der Ostseeküste Dänemarks. Golfspiel, Angeln und auch das in Dänemark besonders beliebte und geförderte Radwandern sind Möglichkeiten, den Urlaub erholsam und erlebnisreich zu gestalten.

Foto: © Bess / wikimedia

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.
Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)