Mönsterås Timmernabben

Der Bahnhof von Mönsterås Der Bahnhof von Mönsterås

An der schwedischen Ostseeküste zwischen Kalmar und Oskarshamn in der Provinz Kalmar, die zur Landschaft Småland gehört, reihen sich zahlreiche kleine Küstenorte aneinander. Mönsterås mit dem Ortsteil Timmernabben gehört zu den wichtigsten Urlaubsorten an der schwedischen Ostseeküste. Beide Orte liegen am Kalmarsund, der das schwedische Festland von der Insel Öland trennt. Eine Schiffsverbindung führt von Timmernabben nach Borgholm auf Öland.
Zur Gemeinde Mönsterås gehören mehr als 300 schärenartige Inseln, die Länge der hier sehr zerklüfteten Ostseeküste beträgt alleine auf dem Gemeindegebiet 150 Kilometer. Der Fluss Emån überwindet auf den letzten 36 Kilometern seines Laufes 60 Meter Höhenunterschied. Die Küste bei Mönsterås ist geprägt von der Begegnung des waldreichen Hinterlandes mit der Ostsee, damit gehört sie zu den attraktivsten Urlaubszielen in Schweden. Mönsterås ist der Ort für Aktivurlaub an der Ostsee. Golfplatz, Reiterhöfe, Kanuverleih, Rad- und Wanderwege sind Möglichkeiten, hier die Muße mit der Bewegung zu verbinden. Kronobäck, die Ruine eines Klosters aus dem 15. Jahrhundert nur einen Kilometer südlich des Zentrums, gibt Einblicke in das Leben zu jener Zeit, jährlich finden hier Mittelalterspiele statt. Zahlreiche Badestellen, ob bewacht und mit Sprungturm oder versteckt in einer Bucht, laden hart gesottene Urlauber auch mit weniger als 20 Grad Wassertemperatur ein, für die anderen steht der „Wasserpalast“ (Vattenpalats) in Mönsterås als Hallenbad ganzjährig zur Verfügung. Ein ehemaliger Leuchtturm (Dämmans fyr) mitten im Kalmarsund wurde zu einem Hotel umgebaut.
Timmernabben liegt südlich von Mönsterås und ist umgeben von Badestellen. An die maritime Vergangenheit von Timmernabben erinnert heute die Seehistorische Sammlung in einem Fachwerkhaus. Timmernabben war früher Verladehafen von Holz aus dem Landesinneren, aber auch Standort mehrerer Werften. Die Karamellfabrik lockt mit einem Fabriksverkauf zum Erwerb des hochwertigen Konfekts. Der kleine Ort Pataholm südlich von Timmernabben hat fast unverändert sein Erscheinungsbild aus vergangenen Jahrhunderten bewahrt und ist damit faktisch ein Freilichtmuseum der besonderen Art.
Mönsterås mit Timmernabben und deren Umgebung ist ein typisch schwedisches Urlaubsziel an der Ostsee, mit einer Mischung aus Wald, Wasser und Fels. Diese Kombination prädestiniert es als Standort für Aktivurlaub.

Sie können in Mönsterås Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © Nils Oberg / Wikipedia

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.
Das Rigaer Jugendstilzentrum
Das Museum entstand bereits 1903 und befindet sich in der Alberta-Straße 12, die von den bekannten lettischen Architekten Konstantīns Pēkšēns und Eižens Laube entworfen wurde. In den letzten Jahren hat sich die ursprünglich begrenzte Museumssammlung in eine einzigartige Sammlung von Jugendstilobjekten mit 6.400 Exponaten verwandelt. Ein Teil der Sammlung wird im Untergeschoss des Jugendstilzentrums gezeigt, wo man sich eingehend über das Erbe der Jugendstilarchitektur in Riga informieren und die interaktiven Elementen nutzen kann.
Weihnachtszauber in Lübeck
Lübeck lädt mit seinen Weihnachtsmärkten zu einem stimmungsvollen Adventserlebnis ein und hat gleich zwei Überraschungen in petto: Das Weihnachtswunderland für Kinder zieht zum Europäischen Hansemuseum und das „Hoghehus“ am Koberg wird erstmalig zum Kunsthandwerkermarkt. Insgesamt verzaubern zehn Weihnachtswelten die Gäste der Weihnachtsstadt, wir wünschen viel Spaß!

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)